Schon gescheckt?

Wir sind Partner beim Projekt DachCheck des Bayerischen Dachdeckerhandwerks. Da eine regelmäßige Überprüfung Ihres Hausdaches und der dazugehörenden Komponenten von enormer Wichtigkeit ist, empfehlen wir Ihnen den DachCheck.

Der erste Eindruck zählt.

Der DachCheck ist eine erste Inaugenscheinnahme des Daches und seiner Komponenten. Für die Fachleute von Dachdecker-Innungsbetrieben verrät oft schon dieser erste Blick auf das Dach eine ganze Menge über seinen Zustand. Die Dach-Experten wissen aus ihrer langjährigen Erfahrung, wo bei welchem Dach ganz genau hingeschaut werden sollte. Einige Stichproben verraten schon, in welchem Zustand Lattung und Konterlattung sind. Ein Profi-Blick auf Dachrinnen, Fallrohre, Dachfenster, Kamineinfassung und Schneefangsysteme genügt oft, um deren Zustand erstmalig beurteilen zu können – oder um dem Hausbesitzer zu raten, hier zeitnah eine Schadensbehebung ausführen zu lassen.

Gut für alle!

Der Nachweis einer regelmäßigen fachmännischen Dachüberprüfung schützt Hausbesitzer auch vor möglichen Kürzungen von Versicherungsleistungen bei der Gebäudeversicherung. Die Leistungspflicht besteht oft nur, wenn der Versicherungsnehmer gemäß den Allgemeinen Vertragsbedingungen seinen „Obligenheitspflichten“ nachgekommen ist. Zu diesen Pflichten kann es auch gehören, das Schadensrisiko so weit wie möglich z. B. durch eine Dachwartung zu minimieren. Darüber hinaus schützt der DachCheck langfristig die Versichertengemeinschaft vor permanent steigenden Prämien zur Gebäudeversicherung. Denn regelmäßig gewartete Dächer sind wind- und wettersichere Dächer.